Lade Veranstaltungen

GrenzMuziek: Malena (D) & IYïA (NL)

Zurück zur Übersicht

GrenzMuziek 2024 Malena und IYïA

GrenzMuziek: Malena (D) & IYïA (NL)

26. April, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr | 12€

Ein kleines Jubiläum steht vor der schweren, dunkelbraunen Holztür der Kolvenburg: Zum fünften Mal fördert der Kreis Coesfeld in der Billerbecker Burg die handgemachte Musik junger Künstlerinnen und Künstler aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet!

Es sind ehrliche Geschichten, die die Billerbeckerin Malena bei der GrenzMuziek in ihren Songs erzählen wird: über bedingslose Liebe, Glück, Sehnsucht nach Heimat sowie Trauer nach einem Verlust – eingefasst in leichtem und warmen Singer Songwriter Sound mit elektronischen Elementen. Schon in jungen Jahren entdeckte die gebürtige Polin die Leidenschaft für Musik und Poesie. Ihre erste Single „Sag mir“ erschien im Frühjahr 2022 und im Oktober folgte Malenas erste EP „Stopp! Halt“. Mit Ihrer gleichnamigen Single „Stopp! Halt!“ wurde sie für den RIO-REISER SONGPREIS 2023 nominiert.

IYïA: Hinter dem Künstlerinnennamen verbirgt sich Pauline Strasters aus den Niederlanden, die ihr kreatives Feld an der ArtEZ Kunsthochschule in Enschede festigte. Sie offenbart sich durch ihren melodischen Gesang kombiniert mit der stimmungsvollen Atmosphäre, die sie dadurch schafft. Der eine oder die andere mag ihre klangliche Inspiration von Kyla La Grange und London Grammar gar erkennen. Mit ihrem minimalistischen Setup aus Gesang, elektronischen Samples und verschiedenen Instrumenten passt sie sehr gut zum intimen Konzept der GrenzMuziek.

Zum Ticketkauf bitte HIER klicken.

Malena im Porträt

Fotos: Malena ©Christian Clarke, IYïA ©Kashyap Krishna